Home






Legasthenie? Dyskalkulie? Nicht der Kopf der Kinder ist das Problem

 

LegaKids führte ein Interview mit Professor Wolfram Meyerhöfer von der Universität Paderborn. 

Meyerhöfer: "Es wurden Jahrzehnte damit verbracht danach zu suchen, was im Kopf dieser Kinder nicht in Ordnung ist – und es wurde nichts Einleuchtendes gefunden. Ich sage nun: Ihr sucht an der falschen Stelle nach der Lösung. Nicht der Kopf der Kinder ist das Problem."

"Sie können nun problemlos einen Test basteln, mit dem alle Kinder als rechenschwach klassifiziert werden oder einen, bei dem niemand als rechenschwach erscheint."

"Auch ich kann nur sagen: Eine Krankheit Rechenschwäche gibt es nicht."

"Gesellschaftlich wäre ein Behinderten-Status für „Legastheniker“ ein weiterer Schritt in die falsche Richtung. Er würde eine Haltung zementieren, dass die Institution Schule – entgegen ihrer genuinen Konstruktion – nicht in der Verantwortung steht, jedem Kind das Lesen und Schreiben beizubringen."

Das ganze Interview können Sie hier lesen. (Quelle: Legakids.net)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.01.2014 00:00 Alter: 3 yrs