Der Landeselternbeirat von Hessen - Dienstag, 23. Januar 2018
Druckversion der Seite: Projekt elan
URL: www.leb-hessen.de/startseite/elan/projekt-elan/

Unsere Seminare sind auch als regionale Abrufangebote erhältlich. Sollten Sie etwas in der Terminübersicht vermissen, wenden Sie sich bitte an die Fachkoordination.

elan

Elternfortbildung

elan bietet interessierten Eltern ein Fortbildungsangebot an, dass Sie in die Lage versetzt, die Rolle von Multiplikatoren im Prozess zur Einführung und Weiterentwicklung von Erziehungsvereinbarungen an Schulen, wahrzunehmen. Die Nachfrage nach Qualifizierungsangeboten, Beratung und Begleitung ist hoch und zeigt, dass ein hohes Maß an Interesse besteht.

 

Aktuelle Termine finden Sie in hier. 

 

Unsere Qualifizierungen weisen einen hohen qualitativen Standard auf, was uns in den überaus positiven Bewertungen der Qualifizierungsreihen, immer wieder bestätigt wird.

Die Multiplikatoren erwerben folgende Kompetenzen

 

Sachkompetenz:

Kommunikation:

Vermittlung:

Organisation:

Haltung:

 

Zur Elternfortbildung gab es 2009 eine Kleine Anfrage im Hessischen Landtag. Fragen und Antworten der Kultusministerin können Sie hier nachlesen.

 

Selbstverständnis und Pädagogisches Konzept

Aktive und konstruktive Mitarbeit von Eltern setzt Information und Wissen über die gesetzlich verankerten Mitwirkungsrechte voraus.
Erziehungsvereinbarungen werden als Anlass und Mittel gesehen, dialogorientierte Aushandlungsprozesse zwischen Elternhaus und Schule anzustossen mit dem Ziel, eine nachhaltige und konstruktive Kultur wechselseitiger Verantwortungsübernahme an Schule zu verankern. Um diesen Zielen gerecht zu werden, erwerben die Teilnehmer Fertigkeiten in vier Modulschwerpunkten.

 

    I.   Elternrecht und -mitwirkung
    II.  Elternabend und - veranstaltungen
    III. Eltern - Partner der Schulentwicklung
    IV. Erziehungsvereinbarungen - der Weg zu einer Verantwortungskultur

 

Bei der Fortbildung wird auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxisanteilen geachtet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden anhand von erfahrungsorientierten Übungseinheiten an ihre neue rolle als Multiplikatorin/Multiplikator herangeführt.
In den Praxistransfernachmittagen werden Erfahrungen als Elternfortbildner reflektiert.

 

Was elan bietet

Die Qualifikationsreihe ist kostenfrei!

Die 4 Seminarmodule finden an 4 Wochenenden, verteilt über ein Schuljahr, statt. In den Zwischenphasen werden zur Unterstützung des Transfer regional 3 Praxisanleitungen á 4 Stunden angeboten (i. d. R. freitagsnachmittags). Kinderbetreuung ist bei rechtzeitiger Anfrage möglich.

 

Unsere Trainer

 

Unsere Erwartungen

Was wünschen wir uns von Ihnen?

 

Die Seminarzeiten

Die einzelnen Termine finden Sie unter der entsprechenden Quali-Reihe oder in unserem Fortbildungskalender. Die geplanten Seminarzeiten:

Freitags 17:00 bis 21:00 Uhr
Samstags 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntags 09:00 bis 13:00 Uhr

Für die Praxisanleitungen werden Termine in den Gruppen verabredet.

Entsprechende Anfahrtszeiten zu den Schulungsorten müssen individuell berücksichtigt werden.

 

 

elan Service-Hotline

Wenn Sie mehr Informationen benötigen oder uns weitere Anregungen geben möchten, erreichen Sie unseren Projektkoordinator

  

Farid Ashrafian

Fachkoordination
c/o Staatl. Schulamt Frankfurt
Erwin-Stein-Haus 18-24
60329 Frankfurt

Telefon: 069 38989-410
Telefax: 069 38989-188
E-Mail

 

Wir freuen uns in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr auf Ihre Kontaktaufnahme. Bei persönlichen Terminen bitten wir aus organisatorischen Gründen um vorherige Anmeldung.