Home






Rezension Handwörterbuch Pädagogische Psychologie

****

(eingeschränkt für Fachpraktiker)


Wer sich unter einem wissenschaftlichen „Handwörterbuch“ ein schmalbrüstiges Taschenbuch vorstellt, der irrt kräftig. Das hier vorzustellende „Handwörterbuch Pädagogische Psychologie“ kommt in voluminösem Großformat daher, umfasst nicht weniger als 935 Seiten und bringt stolze 2,075 kg auf die Waage.

Herausgegeben wird es von Detlef H. Rost, Professor für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der Philipps-Universität Marburg, und das immerhin bereits in der 3., überarbeiteten und erweiterten Auflage (die 1. Auflage war 1998 erschienen, die 2. dann 2001).

Im Ergebnis bietet das „Handwörterbuch Pädagogische Psychologie“ einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Schnittstellen zwischen Pädagogik und Psychologie. Es stellt ein zentrales und überaus kenntnisreiches Nachschlagewerk für Studium und Praxis, für das wissenschaftliche Fachpublikum wie für die Praktiker in Schule, Schulverwaltung und Schulpolitik dar. Aus diesem Grund kann und soll es auch vorbehaltlos empfohlen werden.

 

Rezension: W. Diehl

 

Zurück