Home






Fachoberschule (FOS)

Die Fachoberschulen (FOS) werden in Form A und Form B unterschieden. Form A unterrichtet Jugendliche ohne abgeschlossene Berufsausbildung.

 

Die FOS führt nach einer beruflichen Qualifikation oder in Kombination mit einem betrieblichen Praktikum zur Fachhchschulreife. Für Jugendliche ohne abgeschlossene Berufsausbildung dauert die FOS 2 Jahre.

Die Jahrgangsstufe 11 wird in Teilzeit unterrichtet (2 Wochentage). An den anderen Tagen wird ein Praktikum in Betrieben / Einrichtungen absoliert. In Jahrgangsstufe 12 wird in Vollzeit unterrichtet.

 

Voraussetzung für den Besuch der FOS ist der mittlere Abschluss. Darüber hinaus muss die Zusage einer Praxisstelle für die fachpraktische Ausbildung vorgewiesen werden.

 

Abschluss

 

Mit dem Bestehen der Abiturprüfung an der FOS wird die Fachhochschulreife erworben, die zum Fachstudium berechtigt.

 

Zurück zum Schulsystem