Home






Hauptschule

Die Hauptschule vermittelt in den Jahrgangsstufen 5-9 Allgemeinbildung und bereitet auf die Berufs- und Arbeitswelt vor. Sie bietet Förder- und Differenzierungsmaßnahmen, um auf die unterschiedlichen Leistungen und Neigungen der Schüler einzugehen(z. B. Mathematik in unterschiedlichen Leistungsstufen).

 

Voraussetzung für den Besuch der Hauptschule ist der erfolgreiche Besuch der Grundschule.  

Hat ihr Kind überdurchschnittlich guten Lernerfolg, kann es in jeder Jahrgangsstufe auf eine höhere Schulform (Realschule, Gesamtschule, Gymnasium) wechseln.

 

Abschlüsse an der Hauptschule

 

In der 9. Klasse nehmen Hauptschüler an einer Abschlussprüfungen teil. Das Abschlussverfahren besteht aus einer Projektprüfung und schriftlichen Prüfungen in Mathe, Deutsch und eventuell Englisch.

 

Den Hauptschulabschluss erhalt Ihr Kind bei einer Gesamtleistung von 4,4 oder besser

 

Den qualifizierten Hauptschulabschluss erhält Ihr Kind den bei einer Gesamtleistung von mindestens 3,0 und zusätzlicher Erfüllung der Versetzungsbestimmungen.

 

Mit dem qualifizierendem Hauptschulabschluss kann ihr Kind das 10. Hauptschuljahr besuchen und so sie den Mittleren Abschluss (Realschulabschluss) erreichen. Die Prüfungsbedingungen sind die gleichen wie bei den Realschülern.  Bei Nichtbestehen der Prüfung, besteht die Möglichkeit, die zuletzt besuchte Jahrgangsstufe zu wiederholen und die Prüfung erneut abzulegen.

 

Schüler und Schülerinnen, die keinen Hauptschulabschluss erworben haben, können mit speziellen Maßnahmen und unter bestimmten Bedingungen den Hauptschulabschluss noch erreichen. Hierzu informiert das Hessische Kultusministerium oder die Arbeitsagentur.

 

Zurück zum Schulsystem